Akupunktur hilft bei Schlafbeschwerden

Aktualisiert: 21. Sept 2018

Nach einer Studie der Universität Boston/USA mit über 160 Patienten über 6 Jahre kam heraus, dass die Akupunktur nachweisslich einen positiven Effekt auf Schlafbeschwerden hat.

Alle teilnehmenden Patienten berichteten nach der Akupunktur über eine deutliche Verbesserung ihres körperlichen und psychischen Befindens.


Die Akupunktur bewirkt, dass der Körper entspannen kann und der Schlaf damit überhaupt möglich ist. Akupunktur ist eine weitverbreitete Methode, um "Energieblockaden" zu lösen und Unausgewogenheiten auszugleichen.


Menschen, die nicht schlafen können, leiden tagsüber unter vielschichtigen Beschwerden: Leistungsminderung, Schwäche, Lustlosigkeiten, Lernblockaden, Übelkeit usw. Aus diesem Grund ist ein gesunder und regelmässiger Schlaf wichtig. Während des Schlafens regenerieren sich verschiedenste Systeme im Körper und werden sozusagen gewartet. Kommt es zu Schlafstörungen, fehlt dieser Effekt.


Neben der Akupunktur setze ich auch in meiner Praxis meist zusätzlich pflanzliche Heilmittel dazu ein, z.B. Baldrian, Hopfen oder den Lavendel.

© 2020 by Oliver M. Bassler, www.oliver-bassler.ch

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now