Das Immunsystem sinnvoll stärken

Pflanzliche Arzneimittel, Vitamine und Vitalstoffe können Deinem Körper bei der Überwindung von viralen und bakteriellen Angriffen helfen.


Nicht nur in Zeiten der Corona-Pandemie ist es wichtig, ein stabiles und gut funktionierendes Immunsystem zur Abwehr von Viren und Bakterien zu haben. Auch im Winter tümmeln sich Erkältungs- und Grippeviren, die es abzuwehren gilt.


In diesem Zusammenhang kann es wichtig sein, den Körper mit Stoffen zu versorgen, die dem Immunsystem in seiner Arbeit helfen, sprich die weissen Blutkörperchen zu mehr Aktivität anregen.


Hier eine Auswahl an Mitteln, die sich positiv auf das Immunsystem auswirken können:


  • Vitamin C: Dieses Vitamin ist für seine Eigenschaften als Antioxidans und damit für die Unterstützung eines gesunden Immunsystems bekannt. Vitamin C trägt ferner dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. In Nahrungsmitteln kommt Vitamin C wie folgt vor: Brokkoli, Sanddorn und Hagebutte, aber auch der Orange, Limette oder Zitrone.

  • Zink: Häufig wird dieses kombiniert mit dem Vitamin C. Es ist an der Bildung und Aktivierung von Abwehrzellen beteiligt und aktiv dafür verantwortlich, Krankheitserreger abzuwehren. Zink ist in Nüssen, Hülsenfrüchten und Getreideprodukten enthalten.

  • Vitamin D: Es beeinflusst die Knochen, die Muskulatur, das Immunsystem, die Blutgefässe und vieles mehr. Vitamin D ist gerade in neueren Studie im Zusammenhang mit dem Immunsystem immer wieder positiv aufgefallen und wirkt unterstützend für einen sanfteren Heilungsverlauf. Anders als andere Vitamine kann Vitamin D vom menschlichen Körper selbst hergestellt werden, allerdings nur unter Einwirkung von Sonnenlicht: Das in der Haut aufgebaute Cholesterol wird dabei unter Sonnenlichteinfall in das Provitamin D umgewandelt. Dieses »Lichthormon« gelangt über das Blut in die Leber, wo es als Vitamin D3 gespeichert wird. In einem weiteren Schritt kann es in der Niere und anderen Organen zu aktivem Vitamin D3 umgewandelt werden. Für die Vitamin-D-Bildung spielen also das Sonnenlicht, zum anderen Alter und Gesundheit von Leber und Niere eine entscheidende Rolle.

  • Echinacea Tinktur: Der Klassiker aus der Naturheilkunde zur Stärkung und Aktivierung des Immunsystems. Nach neueren Studien (Zellstudien) wurde aufgezeigt, dass Echinacea - gerade im Anfangsstadium eines Infektes oder zur Prophylaxe - einen Effekt hat.

  • Zistrose Tinktur: Die Zistrose weisst einen hohen Gehalt an Polyphenolen auf. Damit hat sie eine antioxidative Wirkung und bewirkt eine Stärkung des Immunsystems. Schon eine tägliche Einnahme soll die Abwehrkräfte deutlich ankurbeln.

Und wenn es Dich dann doch heftiger erwischt hat, helfen ich Dir gerne mit der Komplementärmedizin weiter und schaue, was wir konkret einsetzten.